Christbaumsammelaktion der Jugendfeuerwehr

Samstag den 13.01. ist die Jugendfeuerwehr losgezogen, um die ausgedienten Christbäume einzusammeln und zu entsorgen.

Althausen. Am vergangenen Samstag zogen die Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehr durch den Ort um die am Straßenrand platzierten Weihnachtsbäume auf Anhänger zu verladen.

Getreu der Tradition der Schweden, die sie oft in der Fernsehwerbung mit dem Motto „Bäumchen raus, Schnäppchen rein“ zu verfolgen ist, wurden an diesem Tag die ausgedienten Weihnachtsbäume der Althäuser Bürgerschaft eingesammelt. Für einen „Schnäppchenpreis“, in Form einer kleinen Geldspende für die Jugendfeuerwehr, wurden so die Weihnachtsbäume fachmännisch entsorgt.

Begleitet wurde die Jugendwehr durch ihre Ausbilder Dirk Waldmann, Thomas Voigt, Sally Müller und Manuel Zink.

Viele Bürgerinnen und Bürger Althausens entschieden sich für diese bequeme Art der Entsorgung, sodass die Jugendwehr alle Hände voll zu tun hatten. Mehrere Anhänger standen am Ende für die Entsorgung bereit. Zum Abschluss gab es dann für alle noch eine kleine Stärkung am Lagerfeuer.

Die Jugendfeuerwehr finanziert sich ausschließlich durch Spenden und Einnahmen aus Veranstaltungen. Gerade deshalb möchten sich die Mädchen und Jungen bei allen, die sich an der Aktion beteiligten ganz herzlich bedanken!

Die eingenommenen Spenden werden in die abwechslungsreiche und sinnvolle Freizeitgestaltung der Jugendwehr fließen.